Bestellung Warenkorb Login/Anmeldung Kasse Absenden

Karten bestellen

Willkommen bei den Hartmanns


Termin: Montag, 19.04.2021 - 20:00
Orte: Stadtsaal Klösterle - Nördlingen
Einlass 19:00



Sitzplätze und Preise
Kategorie I € 24,00 Verfügbare Plätze: 64
Kategorie II + Balkon € 21,00 Verfügbare Plätze: 48
Preise in EUR

Bitte eine Kategorie auswählen
x (Bestelllimit 2)


Wählen Sie die gewünschte Kategorie aus, für den Fall, dass es unterschiedliche Preisklassen gibt. Sofern es bei der Veranstaltung eine freie Platzwahl ohne nummerierte Plätze gibt, wählen Sie gleich die Zahl der gewünschten Karten (maximal 25). Bitte drücken Sie anschließend auf 'Bestätigen', um mit Ihrer Bestellung fortzufahren.

Bei Veranstaltungen mit nummerierten Plätzen wird Ihnen im nächsten Schritt ein Saalplan mit den noch verfügbaren Plätzen angezeigt. Wählen Sie die gewünschten Plätze - nehmen Sie dabei bitte Rücksicht auf andere Besucher und lassen Sie keine Lücken zu bereits reservierten Stühlen.

Eventuelle Ermäßigungen werden auf der nächsten beziehungsweise übernächsten Seite zur Auswahl angeboten.

Mehr über "Willkommen bei den Hartmanns"

Angelika Hartmann, pensionierte Lehrerin und enttäuschte Ehefrau, ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und sinnvollen Beschäftigung fürs Alter. Warum also nicht soziales Engagement beweisen und einem „armen“ Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten?

Nicht nur Ehemann Richard, Oberarzt in der späten Midlife-Crisis, ist von dieser Idee nur mäßig begeistert, auch die beiden Kinder sind mehr als skeptisch. Sohn Philipp, ein in Scheidung lebender Workaholic mit anstrengend pubertierendem Sohn und Sophie, seine Schwester, die weder im (Dauer-)Studium noch in der Liebe ein glückliches Händchen hat und zunehmend vom Vater unter Druck gesetzt wird. Trotz all dieser Konflikte entscheidet sich die Familie für die Aufnahme des Flüchtlings und offenbart die innerfamiliären Spannungen.

Ein wunderbarer Film, den das achtköpfige Ensemble des Tournee-Theater Thespiskarren großartig umsetzt. Nicht mit Holzhammermethode, mit Warmherzigkeit und Menschlichkeit erleben die Besucher ein aktuelles, zeitgenössisches Stück mit vielen Denkanstößen, die lange anhalten werden.

Warenkorb 
Sie haben bisher keine Karten reserviert.